Mittwoch, 6. Mai 2009

Blumentopfkarte

Vor einiger Zeit hatte Katrin so eine Blumentopfkarte gezeigt, hatte sie davor zwar schon einige mal im Netz gesehen, aber irgendwie hat es erst bei Katrin´s Karte bei mir klick gemacht, dass das eine tolle Muttertagskarte sein könnte.
Katrin war dann auch gleich so lieb und hat einen Link für die Mache geschickt und dazu gleich noch einen Link in dem man sich ganz viele Blumentopfkarten ansehen kann.
Um ganz ehrlich zu sein, zuerst hatte ich die Anleitung nicht wirklich gerafft, aber ich habe mir dann erst mal aus einem Blatt Kopierpapier einen Prototyp gemacht und es geht wirklich ganz, ganz einfach.
Gestempelt ist hier nur der Schnörkel auf dem Einleger.
Dann einfach aus versch. Cardstockpapieren die Blumen und die Blätter ausgestanzt und nach ewigem hin- und her alles aufgeklebt.
Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu schreiben.
Der Rest ist wie zu sehen.
Bin zwar nicht ganz zufrieden, aber meiner Mum wird er bestimmt gefallen, vor allem weil ich ein bissi Glitter mit ins Spiel gebracht habe ;o)
Danke nochmal an Katrin fürs inspirieren.

Kommentare:

  1. Klasse gewerkelt, Margot!
    Dein Mum freut sich sicherlich.

    AntwortenLöschen
  2. Oh die ist ganz zauberhaft.
    Ein Traum.

    AntwortenLöschen
  3. mal was ganz anderes von dir, aber echt super - die idee behalte ich auch mal im hinterkopf, ist klasse!

    AntwortenLöschen
  4. Mensch Margot,
    eine tolle Karte hast gewerkelt,
    aber für nen "Glitterfan" hättest
    noch ein bißchen mehr auflegen können:-)))Stehe dazu.
    Jedenfalls wird sich deine Mum über so ne klasse Muttertagskarte riesig freuen.

    LG Marion

    AntwortenLöschen