Sonntag, 6. Dezember 2009

Karte "Ars gratia artis"

Hmm, zuerst habe ich einen Resist HG gemacht,diesen mit Distress spiced marmelade gewischt und dann mit einem braunen Kissen (keine Ahnung welches) bestempelt.
Sah nicht prickelnd aus,habe dann Gesso drüber, immer noch doof ;o), deshalb habe ich an den Rändern Distress crackle paint evtl.vintage photo aufgewischt und auch durch eine Lochfolie aufgestupft, sah noch doofer aus und wurde dann in die Hintergründeschublade gelegt.
Dort lag er jetzt bestimmt 1 Jahr, eher 2 und fiel mir wieder in die Hände und wollte unbedingt weiter verarbeitet werden;o)
Habe dann nochmal Gesso drüber gepinselt, mit Staz On black cherry die Striche übergestempelt.
Das Hauptmotiv mit Versafine onyx black auf Karteikarte gestempelt mit Distress spiced marmelade und walnut stain gewischt, mit dem Distresser von TH bearbeitet, mit eingefärbter (black cherry) Papierborte und den Knöpfen versehen.
Rechts unten das ist so ein Bambusstein von einem Platzset, das war schon mal mit einem braunen Kissen? eingefärbt, da bin ich dann nochmal mit dem Staz On black cherry drüber, bestempelt mit Staz On jet black und rote Drops aufgeklebt.
Alles auf eine Karte montiert, fertig.
Ach, ich mußte das "Ars gratia artis" erst mal googeln was es heisst;o), "Kunst um der Kunst willen"

Kommentare:

  1. Sieht supi aus, Margot !
    Wünsche Dir noch einen schönen 2.Advent und einen schönen Nikolausabend.
    MARTINA :-)

    AntwortenLöschen
  2. das sieht doch klasse aus, der HG gefällt mir sehr gut.
    lg
    sanny

    AntwortenLöschen