Dienstag, 5. August 2014

Karte "Thomas Point"

Der HG war wieder aus der Sch....., gemacht hatte ich ihn mit AAI´s.
Jetzt einfach mit dem Finger ein bissi Gesso über  gewischt ;o)
Dann habe ich mit Archival "jet black" das Strandhaus, die Pfosten und die Wolken aufgestempelt.
Zu, diesem Zeitpunkt hatte ich leider nur diese eine Wolke, aber mittlerweile sind es ein paar mehr ;o
Das Strandhaus  habe ich noch mit den Neocolor II nachcoloriert und mit weißem Gelstift Akzente gesetzt ;o)
 Hier unten,kann man gut sehen, das ich auf die Wolken und das Wasser mit einem Wattestäbchen noch ein bissi weiße Stempelkissenfarbe, Brilliance "moonlight white" aufgewischt/aufgetupft habe.
Karte noch gemattet, fertig ;o) 
Auch das eine eher untypische Karte für mich, leicht gefallen ist sie mir auch nicht und ob es weitere in dieser Art geben wird, tja wer kanns wissen ;o)
Jetzt noch ein herzliches Glückwunsch an das Geburtstagskind, die mir den Strandhausstempel in einem Flohmarkt besorgt hatte ;o) Danke nochmal ;o)

Kommentare:

  1. Total klasse - gefällt mir super gut.

    AntwortenLöschen
  2. Hammermäßig! Das Motiv, die Farben, der Hintergrund, superschön Margot!
    lg Uli

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt die "eine" Wolke, liebe Margot!

    Dadurch wird der Himmel zugleich auch Struktur und eine Art "Hintergrund" zusätzlich zur Bedeutung als Himmel. Das hat etwas Künstlerisches, finde ich.

    Eine tolle Karte!
    Ja, der Urlaub im Salzkammergut war super - wie immer eigentlich! Danke der Nachfrage :)

    Ich hoffe, auch du genießt einen erholsamen, schönen Sommer!

    Liebe Grüße,
    Claudia x

    AntwortenLöschen
  4. Huch, ganz ungewöhnlich .... hätte ich jetzt nicht auf Anhieb als echten "Margot" entlarvt:-) Aber das sieht spitzenmäßig aus, meine Liebe! Echt toll gestaltet!

    Ich wünsche Dir ein schönes WE.
    LG MARTINA

    AntwortenLöschen