Montag, 22. Dezember 2014

Häkeltasche ;o)

Diese Tasche habe ich schon Ende August-Anfang September gehäkelt, aber irgendwie wollte sie nicht auf den Blog ;o) aber jetzt endlich.
Das ganze war ein Crochetalong bei schoenstricken und ich habe das ganze erst kurz vor dem Ende entdeckt und als ich sie sah, fand ich sie soooo schön, das ich sie unbedingt nachhäkeln musste.
Zuerst bin ich ja in den Wollladen hier um die Ecke gegangen, aber irgendwie hatten sie nicht die Wolle, schließlich wollte ich ja die Wale und Wellen haben und in rot, orange, lila oder grün wollte ich sie auch nicht haben, also habe ich mir das Wollkit "Sand und Meer" direkt im Shop von schoenstricken bestellt und furchtbar gehibbelt das es doch bald ankommen mag ;o)
Als es dann endlich ankam habe ich sofort losgelegt und für mich beschlossen eins der Muster weg zu lassen, weil ich sie nicht so lang haben wollte.
Tja, ich war dann schon beim Anfang der Wale als ich feststellte das mir eine Masche fehlte und ich konnte sie nicht wieder finden *grummel* also habe ich sie aufgetrennt und als ich schon dabei war, habe ich auch gleich noch bis unter die Dreiecke aufgetrennt, weil ich die viel zu fest gehäkelt hatte, das aber erst weiter oben auffiel, im Endeffekt heißt das, ich habe gute 8-10 Stunden aufgetrennt ;o(
Mein Mann hat mir beim aufribbeln geholfen, denn sonst wäre es wohl ein UFO geworden, weil sich irgendwie alle Fäden total ineinander verheddert hatten *grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr*
So dann also auf ein Neues angefangen und akribisch alle 2-3 Reihen die Maschen nach gezählt ;o)
Ein paar kleine Veränderungen habe ich auch noch vorgenommen, bei den Henkeln habe ich nur die äusseren gemacht, sonst wäre es mir zu Eng geworden.
Und in der ravelry Gruppe hatte eine der Mädels (Michaela) einen Verschluß gemacht, den ich klasse fand.
Habe dann ganz freundlich bei ihr angefragt wie sie den gemacht hat und ob sie mir dafür eine Anleitung schicken würde, was sie dann zu meinem Glück lieberweise auch gemacht hat ;o)
Danke Dir ganz herzlich Michaela ;o)
Da ich ja in solcher Hinsicht ein bisschen pedantisch bin, habe ich natürlich mit geschrieben, wie lange ich gebraucht habe, also ohne das auftrennen, habe ich für die Tasche ca. 38 Stunden Zeit investiert.
Mein Fazit: Ich würde sie jederzeit wieder häkeln ;o) Gut die doppelten Fäden waren etwas "nervig" ;o)
Aber, die Muster ließen sich leicht nacharbeiten, ich habe sie nur gespiegelt, weil ich Linkshänder bin ;o)
Hier und hier könnt Ihr Euch die Taschen der anderen ansehen ;o)
So und hier kommen endlich Bilder meiner Tasche ;o)
Danke Euch fürs vorbei kucken und fürs lesen meines langen Romans ;o)



Kommentare:

  1. Boah, liebe Margot, das ist eine traumhaft schöne Tasche. Was für eine schöne Arbeit.

    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest und ein glückliches und gesundes neues Jahr.

    Liebe Grüße
    Rosie

    AntwortenLöschen
  2. Spitze! Und auch noch in so tollen Farben, die ich geren mag...WOW!

    Frohes Fest liebe Margot!

    AntwortenLöschen
  3. Ja, was sehe ich da denn?! So etwas von tüchtig bist Du, Margot. Und so klasse geworden. Fang lieber erst gar nicht an mit Stunden zählen :) Ich könnte Dir Geschichten erzählen..., sag ich Dir!
    LG Conny

    PS: Meine Kleine ist jetzt schon groß :) = 2. Klasse

    AntwortenLöschen
  4. Meine Güte, was für eine schöne Tasche.
    Unglaublich!
    Da steckt eine Menge Zeit und Herz drin, das sehe ich :-)
    Wunderschöne Farben.

    AntwortenLöschen
  5. Edel und tooootschick liebe Margot! Eine Schande, dass Du sie uns nicht schon eher gezeigt hast! Die möchte jetzt aber auch öfters ausgeführt werden, natürlich MIT ihrer Besitzerin!

    AntwortenLöschen